Das (fast vollständige) Seminarkollegium 2022
Seminarinterne Fortbildung im Kunzehof
Raum 601
Dies ist unser größter Unterrichtsraum!
Die PS-Gruppe 1022!
Mai 2021 - Oktober 2022
Die Dachterrasse im 6. Stock
Die Dachterrasse des Studienseminars

Das Sportseminar Oldenburg nimmt Fahrt auf!

Im Rahmen der Fortbewegung auf Rollen und Rädern, begab sich das Sportseminar Oldenburg für berufsbildende Schulen am 22.05.2024 in die Sporthallte des BZTG's,

um dort seine Erfahrungen über und auf Inline-Skates zu erweitern. In einer Gruppe von 16 Teilnehmenden mit unterschiedlichen Erfahrungsständen zu der Thematik erfolgte eine vierstündige Fortbildung. Diese wurde durch viel Freude und Spaß der Teilnehmenden gekennzeichnet und ist unteranderem auf die Fortbildungsleiter Jens Beintken undHeiko Gerdes zurückzuführen.

Durch deren Aufzeigen einer Vielfalt von unterschiedlichsten Umsetzungsszenarien des Inlinerfahrens im Unterricht, konnten die Teilnehmenden neben relevanten Grundtechniken zum Inlinerfahren, auch pädagogisch wertvolle Bewegungs- und Lernarrangements kennenlernen. Diese zeichneten sich durch Wettrennen, Team- sowie gestalterische Übungen aus, sodass lernfeldübergreifende Erfahrungen gesammelt und die Sinnperspektiven des Sportunterrichts aufgegriffen werden konnten. Neben ästhetischen Partnerküren auf Rädern und rasanten Teamwettrennen durch einen Hindernisparcours, erfreute sich die Gruppe insbesondere am "Starlightexpress". Bei dieser Bewegungsübung wurden alle Erfahrungsstände berücksichtigt und auf die jeweiligen Teams entsprechend verteilt. Was mit einer zuerst unkoordinierten Teamkette von 5 Personen, die einander an der Hüfte hielten, begann, mündete schlussendlich in einem koordinierten Bewegungseinklang, der als Wettrennen zwischen den Teams ausgerichtet werden konnte.

Am Ende der erfolgreichen Fortbildungsveranstaltung wurde ein Inlinerhockeyspiel ausgerichtet. Dies führte zu glücklichen und erschöpften Gesichtern der Teilnehmenden und bildete den Abschluss der Fortbildungsveranstaltung.

 

Ab auf die Piste: Ski- und Snowboard-Exkursion ins Ahrntal mit dem Studienseminar Oldenburg LbS

Vom 12.01.2024 bis zum 20.01.2024 wagten sich die Referendarinnen und Referendare des Studienseminars Oldenburg LbS, begleitet von den erfahrenen Fachleitern Jens Beintken, Daniel Feldkamp und dem Fachberater Heiko Gerdes, sowie Schülerinnen und Schülern der BBS Leer I samt ihren Lehrkräften sowie externen Pädagogen auf eine Skisportwoche in die atemberaubende Skiworld Ahrntal/Südtirol.

Unser Hauptquartier, das Skigebiet Klausberg, beeindruckte nicht nur mit modernen Liftanlagen, sondern auch mit langen und anspruchsvollen Pisten. Sowohl Anfänger*innen als auch Fortgeschrittene kamen hier voll auf ihre Kosten. Die Übungspisten im Skigebiet boten ideale Bedingungen für Skianfänger*innen, um ihre ersten Schwünge zu meistern.

Inmitten der wunderschönen Bergwelt sammelten unsere Teilnehmer*innen nicht nur Schneekilometer, sondern auch „Werkzeug“ für den Ski- und Snowboardunterricht sowie Schulungserfahrungen. Trotz anfänglicher Unsicherheiten bewiesen alle, dass die richtige Einstellung und das passende didaktische Werkzeug die Schlüssel zum Erfolg sind.

Trotz straff durchgetakteter Tage und anstrengender Abfahrten wurde der "Hexenkessel" vor den abendlichen Theorieveranstaltungen zum Treffpunkt für den Austausch von Erlebnissen und Anekdoten. Zwischen Lernfortschritten und Erfolgserlebnissen gab es genug Raum für gemeinsames Lachen und den Austausch von Lehrerfahrungen.

Natürlich blieben wir von kleinen Blessuren und krankheitsbedingten Ausfällen nicht ganz verschont – aber wer behauptet, dass eine Ski-Ausbildung ohne Herausforderungen auskommt, … ? Der sportliche Ehrgeiz überwog, und am Ende waren sich alle einig: Die diesjährige Ski- und Snowboardusbildung war ein voller Erfolg, der nicht nur die Lernkurven auf der Piste, sondern auch die Freude am gemeinsamen Abenteuer gesteigert hat.

Moderne Ausstattung für einen modernen Unterricht

Gemeinsam besuchten die Fachseminare Pflegewissenschaften und Gesundheitswissenschaften am 18. Nov. 2023
die BBS am Museumsdorf in Cloppenburg, um sich über die Einbindung der dortigen modernen Ausstattung in den
berufsbezogenen Unterricht zu informieren. Dabei stellte Frau Nühsmann das Skills Lab für die Pflegeausbildung vor
und Frau Klostermann die multifunktionalen Unterrichtsräume für die Zahnmedizinischen bzw. Medizinischen
Fachangestellten. Neben unterrichtsorganisatorischen Fragen brachten die beiden ehemaligen Referendarinnen des
Studienseminars Oldenburg ihren zukünftigen Kolleg:innen auch die fachdidaktischen Grundsätze und
Rahmenbedingungen des Unterrichts sehr anschaulich und praxisorientiert nahe.
Außerdem konnten die Teilnehmenden die sog. Demenzboxen (= Hands-on Dementia Schulungsmaterialien)
ausprobieren und sich so in die Situation von Demenzkranken hineinversetzen, um hautnah zu erleben, wie sich
Betroffene in den unterschiedlichen Stadien der Krankheit und unterschiedlichen Situationen fühlen.
Zwischen den Veranstaltungsteilen bot sich bei einem gemeinsamen Frühstück auch die Möglichkeit zum informellen Austausch.

Schön war’s!

Barcamp „Alles bleibt anders: Bildung? Nachhaltig? Entwicklung?“

Das neue Jahr mit einem kurzen Rückblick auf den Jahresausklang zu beginnen ist besonders schön, wenn dies mit einem großen Dank verbunden ist.

Am 06.12.23 hat das Studienseminar mit einem Barcamp sein 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Die gesamte Seminargemeinschaft, Schulleitungen,
Vertreterinnen der Behörden und eingeladene Gäst:innen haben gemeinsam einen spannenden und kommunikativen Tag in Form eines Barcamps
zu den Themen BBNE und Demokratiebildung gestaltet.

Wir bedanken und bei allen Teilgebenden, den Unterstützenden und unzähligen Helfenden, die diese Jubiläumsfeier zu einem Erfolg gemacht haben.

Wir wünschen Ihnen allen einen bestmöglichen Start ins Jahr 2024!

 

Das Sportseminar hebt ab!

Diesem Motto getreu hat sich das Sportseminar Oldenburg für die berufsbildenden Schulen, mit dem für Kinder und Erwachsene faszinierenden Sportgerät „Trampolin“
im Rahmen einer zweiteiligen Fortbildung beschäftigt. Neben den LiVs konnten auch bereits vollausgebildete Sportlehrkräfte an dieser Schulung teilnehmen,
um die Qualifikation zu erwerben, das Trampolin springen auch im Unterricht umsetzen zu dürfen.

Die Teilnehmenden agierten während der Fortbildung zum einen aus der Perspektive der Lernenden, indem sie auf dem Mini-, Doppelmini- und dem Tischtrampolin
durch die Dozenten Jens Beintken und Heiko Gerdes die Möglichkeit geboten bekommen haben, Strecksprünge, Hocksprünge und auch Salti selbst durchzuführen.
Dies förderte nicht nur den Spaßfaktor an der Fortbildung, sondern trug auch noch dazu bei, die eigene Bewegungskompetenz auf dem Trampolin zu verbessern
und potenzielle Herausforderungen bei den Bewegungen einfacher identifizieren zu können.

Zum anderen nahmen die Teilnehmenden die Perspektive von Lehrkräften ein. Aus dieser Sichtweise lagen vor allem die Schwerpunkte Sicherheitsmaßnahmen
(beim Aufbau und bei den Hilfestellungen) und das methodisch-didaktische Vorgehen im Vordergrund, um den Lernprozess beim Trampolinspringen für die
Schüler*innen so erfolgreich und sicher wie möglich zu gestalten.

 

Das Studienseminar feiert in diesem Jahr 50-jähriges Jubiläum!

Seit 1973 bildet das Studienseminar sehr erfolgreich angehende Lehrkräfte für die beruflichen Schulen in der Region aus.

Wir möchten in diesem Jahr zurückblicken auf die vergangenen Jahre der Ausbildungsarbeit und gleichzeitig, 
die Zukunft in den Blick nehmend, über zeitgemäße Lehrer:innenbildung nachdenken und diese entwickeln.

"50 Jahre - 50 Gesichter"

Einen sehr individuellen Einblick in die vergangenen 50 Jahre des Studienseminars verspricht die Reihe "50 Jahre - 50 Gesichter".

50 Jahre Studienseminar, dies ist eine lange Zeit, die von vielen Personen geprägt und gemeinsam gestaltet worden ist.
50 Jahre Studienseminar bedeutet aber auch eine prägende Zeit für viele Generationen von Lehrkräften.

In dieser Rubrik wird wöchentlich aus 50 Perspektiven auf die Ausbildung angehender Lehrer:innen geschaut:
Wie hat das Studienseminar angehende Lehrkräfte und Fachleitungen geprägt?
Was verbinden ehemalige Fachleitungen und Referendar:innen mit dem Seminar?
Und was ist wirklich wichtig?

In jeder Woche des Jubiläumsjahres kommt eine ehemalige/aktuelle Mitarbeiter:in,
eine Absolventin, ein Absolvent oder eine Wegbegleiter:in des Seminars zu Wort.

Begleiten Sie uns durch die Zeit und entdecken Sie Spannendes, Lustiges und Nachdenkliches!

Folgen Sie diesem Link!

 

 

Liebe Gäste unserer Homepage!

Herzlich willkommen auf der Website des Seminars für das Lehramt an berufsbildenden Schulen in Oldenburg! 

Allen Besuchern unserer Website wünschen wir einen informativen und angenehmen Aufenthalt! Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über die Ausbildung im Seminar. Sie können sich einen Überblick über das Seminarprogramm, pädagogische Seminare und Fachseminare sowie über die SeminarausbilderInnen und Seminarausbildung verschaffen und sich über sonstige Voraussetzungen (z.B. Ausbildungsschulen) auf dem Laufenden halten.

Wenn Sie als involvierter Besucher unserer Website eine redaktionelle Ungenauigkeit feststellen sollten, so verwenden Sie doch bitte für eine schnelle Benachrichtigung das KONTAKTFORMULAR (ganz unten auf der Seite)!

Weitere neue Informationen rund um unsere Seminararbeit finden Sie im oberen Bereich unter dem "Button News"!

 

   
© Studienseminar Oldenburg für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen
nayphimsex