Verabschiedungsfeier der PS-Gruppe 0416

Mit einem überaus guten Gesamtergebnis beendeten 39 junge angehende Lehrkräfte ihren Vorbereitungsdienst am Studienseminar Oldenburg für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen. Damit haben sie die sogenannte zweite praktische Ausbildungsphase, nach dem abgeschlossenen Hochschulstudium, erfolgreich zum Abschluss gebracht.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Begrüßungsworte des Schulleiters der gastgebenden BBS Varel, Herr Oberstudiendirektor Thiele. Herr Thiele begrüßte die Gäste  und schickte sogleich eine klare Aussage an die LiVs: "Wir brauchen Sie!" Für das Studienseminar Oldenburg für Berufsbildende Schulen wurde das Forum durch deren Leiter, Herrn Oberstudiendirektor (OStD) Heinz Kaiser, herzlich begrüßt. Herr Kaiser richtete dabei zunächst seinen Dank an die anwesenden Leitungen und die Ausbildungslehrkräfte der kooperierenden Berufsbildenden Schulen aus der Region und auch an die Angehörigen der Referendarinnen und Referendare. Ohne diesen unterstützenden Rahmen seien solch positive Ergebnisse kaum denkbar.

Für die Referendarinnen und Referendare sprachen Sabrina Lezzi und Fabian Komm, die einen gelungenen und kurzweiligen Rückblick auf die 18 Monate des Referendariats warfen, um dann abschließend methodisch sinnvoll die schlechten Dinge in den Müllsack und die guten Dinge des "Refs" in einen Rucksack zu stecken.

Aber auch die VertreterInnen des pädagogischen Seminars, Frau Dr. Sandra Steinemann und die Kollegen Jens Rieger, Klaus Schlichtung und Heiko Stührenberg konnten methodisch "kontern". Unter dem Vorwand einer vorher misslungenen Abschlussevaluation musste diese wort- und gestenreich wiederholt werden. Dazu bekamen alle Absolventen das Evaluationsinstrument, ein zweiseitiges Schild mit "Doch, habe ich!" und "Niemals" ausgehändigt. Die daraufhin folgenden Fragen bzw. Thesen ihrer AusbilderIn wie z.B. "In meinem ganzen Leben habe ich mich noch nie so ungesund ernährt wie im Referendariat!" oder "Ich habe Justin Bieber auf meiner "Ich fahre zur Schule-Playlist"! waren aber eher im Bereich des "Lachmuskeltrainings" anzusiedeln!

Abgerundet wurde die Veranstaltung nach der Zeugnisübergabe durch einen gelungenen und fröhlichen Sektempfang mit vorzüglicher und selbst hergestellter "Fingerfood-Unterstützung"!

Die mit 39 Frauen und Männern sehr große Gruppe zeichnete sich über die gesamte Zeit als sehr gut strukturiert, selbstbewusst und als ausgesprochen team- und kooperationsfähig aus und wurde deshalb auch nur äußerst ungern von ihren PS-Vertretern in die berufliche Zukunft entlassen  :-)!

 

   
© Studienseminar Oldenburg für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen